Andermatt + Sedrun + Disentis live

Offene Anlagen Schweiz
Pistenzustand

180 Kilometer Piste, das ist eine ganze Menge. Damit du weisst, was dich bei der jeweiligen Abfahrt erwartet, sind die Pisten farblich markiert: Blau bedeutet einfach, Rot mittel und Schwarz schwierig. Im interaktiven Pistenplan siehst du, wie du zu deinen Lieblingspisten kommst.

Aktuell

Bereits auf das Weekend vom 16. und 17. November konnten wir die Talabfahrt nach Andermatt öffnen. Dank den intensiven Schneefällen garantieren wir euch Schneespass am Gemsstock auf 23.8 km für das kommende Wochenende. Die beiden Pendelbahnen Gemsstock und die Sesselbahn Gurschen-Flyer sind in Betrieb. Die Sonnenpiste mit 6,4km, die Abfahrtsroute über den Gurschenstock 5.5km, sämtliche Pisten auf der Gurschenalp mit 5.7km und die Talabfahrt nach Andermatt mit 6,3km sind geöffnet. Geniesse einer der längsten Abfahrten vom Gemsstock bis ins Tal mit 13.2 km und 1'500 M.ü.M. Tageskarten sind an der Kasse Gemsstock und Bahnhof Andermatt zu CHF 59.- erhältlich.

Saisonstart gesamtes Gebiet

Bis 1. Dezember ist der Gemsstock jeweils an den Wochenenden geöffnet, ab 7. Dezember dann täglich. Die Anlagen in Disentis gehen je nach Verhältnissen ab dem 30. November in den Wochenendbetrieb. Ab 14. Dezember öffnet das Gebiet Andermatt - Oberalppass - Dieni direkt in den täglichen Skibetrieb, sofern die Schneeverhältnisse dies zulassen. Ab 20. Dezember 2019 ist das ganze Gebiet Andermatt+Sedrun+Disentis geöffnet. Alle Informationen zum Winterbetrieb finden Sie auch hier.

Interaktiver Pistenplan

Der interaktive Pistenplan zeigt dir in Echtzeit, welche Anlagen in Betrieb sind (grün), welche Pisten befahrbar und welche Loipen präpariert sind, ob der Schlittelweg offen ist und ob Schneeschuhtrails und Winterwanderwege gepfadet sind.

Pisteninformationen

Im grössten Skigebiet der Zentralschweiz gibt es 180 Pistenkilometer in allen Schwierigkeitsgraden: blaue Pisten eignen sich besonders für Anfängerinnen und Anfänger. Sie sind wenig steil und bieten gemütliche Abfahrten. Rote Pisten haben ein Gefälle von maximal 40 Grad und damit einen mittleren Schwierigkeitsgrad. Für Profis eignen sich die schwierigen schwarzen Pisten, diese sind steil und erfordern ein höheres technisches Know-how.

Gelbe Pisten

Für Freeriderinnen und Freerider gibt es ausserdem 16,5 Kilometer gelbe Piste. Dabei handelt es sich um Tiefschneeabfahrten. Diese Pisten werden vor Lawinen gesichert, jedoch weder präpariert noch kontrolliert. Tiefschnee solltest du sicherheitshalber nur mit der entsprechenden Erfahrung und Ausrüstung befahren.

Pistenkilometer in Andermatt+Sedrun+Disentis:

  • blaue Piste: 47,5 km
  • rote Piste: 84 km
  • schwarze Piste: 37 km
  • gelbe Piste: 16,5 km