Wegbeschreibung

Drei Orte einfach erreicht

Unsere Skiregion erreichst du aus allen Himmelsrichtungen: Von Süden durch den Gotthardtunnel, von Norden durch die Schöllenenschlucht, von Westen und von Osten per Autoverlad ins Urserntal. Und weit ist es nirgendwoher.

Anreise Andermatt

Andermatt liegt im Herzen der Schweiz, es ist mit dem Zug, dem Bus und dem Auto gut und rasch zu erreichen. Zwischen den Skigebieten Andermatt-Sedrun und Disentis verkehrt die Matterhorn Gotthard Bahn. Fahrten zwischen Andermatt und Disentis sind in den Bergbahntickets inbegriffen.

Mit dem Zug

Die Züge aus Basel, Luzern, Zürich oder Zug bzw. aus Mailand und Bellinzona halten jede Stunde in Göschenen. Dort hast du direkten Anschluss auf die Matterhorn Gotthard Bahn, die dich innerhalb von 10 Minuten nach Andermatt bringt.

Vom Bahnhof Andermatt gelangst du via Unterführung in wenigen Minuten zur Gondelbahn Gütsch-Express.

In Andermatt stellen kostenlose Ortsbusse die Verbindungen im Dorf und zu den verschiedenen Dorfteilen inklusive Andermatt Reuss, von/nach Hospental, zu den Talstationen Gütsch-Express und Gemsstock sowie zum Nordic House sicher.

Im Extrazüge von Zürich HB nach Andermatt

Ab 14. Dezember 2019 fahren jeden Samstag Extrazüge ab Zürich HB nach Andermatt (mit einmaligem Umsteigen in Göschenen). Die Züge fahrten um 6.50 Uhr ab Zürich HB (retour um 19.10 Uhr) und können nur mit Spezialtickets der SkiArena Andermatt-Sedrun benutzt werden. Der Neigezug verfügt über eine Bar.

Die Retourfahrt inklusive Skiticket kostet mit Halbpreis-Abo der SkiArena Andermatt-Sedrun, einem Halbtaxabo des öffentlichen Verkehrs oder einem Generalabonnement CHF 69. Buchbar ab dem 1. Dezember 2019.

Mit dem Andermatt Ski-Express

Du reist gerne mit Fahrer und möchtest mitten im Geschehen ankommen? Dann ist der Ski-Express das Transportmittel deiner Wahl. Lass dich im komfortablen Reisebus direkt ins grösste Skigebiet der Zentralschweiz chauffieren. Alle Informationen zum Andermatt Ski-Express findest du hier.

Mit dem Auto

Ab Zürich oder Lugano dauert die Reise über die Nord-Süd-Autobahn A2 weniger als 90 Minuten bis nach Göschenen. Von dort aus erreichst du Andermatt innerhalb von 10 Minuten via Schöllenenschlucht.

Richtung Disentis, Sedrun und Goms gibt es einen Autoverlad der Matterhorn Gotthard Bahn.

Parkieren
Parkplätze gibt es im 24-Stunden-Parkhaus Andermatt Reuss, bei der Talstation Gemsstock, am Bahnhof oder für Langläuferinnen und Langläufer beim Nordic House. Alle Parkplätze sind kostenpflichtig.

  • Dorfkern
    Durch die flächendeckende 30-Zone ist das Parkieren nur auf den markierten Parkfeldern erlaubt.
     
  • Tagesparkplätze
    Die Tagesparkplätze sind ab Kreisel Nord (erster Kreis bei der Einfahrt ins Urserntal nach der Schöllenenschlucht) signalisiert und können für 5 Franken pro Tag zwischen 08.00 Uhr und 22.00 Uhr genutzt werden.
     
  • Dauerparking
    Das Andermatt Reuss Parking ist sieben Tage die Woche rund um die Uhr geöffnet, es bietet überwachte Dauerparkplätze. Du erreichst die öffentliche Parkgarage direkt vom Kreisel Nord beim Eingang von Andermatt. Weitere Informationen sind unter auf der Website von Andermatt Swiss Alps abrufbar.
     
  • Parking für Elektro-Fahrzeuge
    Im Andermatt Reuss Parking gibt es Parkfelder für Elektro-Autos mit sechs Ladestationen mit einer Leistung von 22 Kilowattstunden und sechs mit einer Leistung von 11 Kilowattstunden.

Anreise Disentis und Sedrun

Disentis und Sedrun liegen im Zentrum des Alpenraums, beide Orte erreicht man problemlos mit dem Zug, dem Bus oder dem Auto. Zwischen den Skigebieten Andermatt-Sedrun und Disentis verkehrt die Matterhorn Gotthard Bahn. Fahrten zwischen Andermatt und Disentis sind in den Bergbahntickets inbegriffen.

Mit dem Zug

Ab Zürich fahren Schnellzüge bis Chur. Von dort aus bringt dich die Rhätische Bahn mit einer spektakulären Fahrt durch die Rheinschlucht nach Disentis/Sedrun.

Ab Luzern fährst du über die Gotthardstrecke nach Göschenen. Dort steigst du auf die Matterhorn Gotthard Bahn um, die dich durch die Schöllenenschlucht via Andermatt und den 2'044 Meter hohen Oberalppass nach Disentis/Sedrun bringt.

In Disentis/Sedrun fahren dich Ortsbusse kostenlos und bequem zu deinem Hotel oder sonstigen wichtigen Punkten in der Region.

Mit dem Fernbus

Mit den Fernlinienbussen kannst du mehrmals täglich zu günstigen Preisen ohne Umstieg aus München, Lindau, Bregenz, Dornbirn oder Mailand direkt nach Chur reisen. Dort steigst du auf die Rhätische Bahn um und erreichst nach gut einer Stunde Disentis/Sedrun.

Mit dem Auto

Die Autobahn A13 führt auf der Achse München - Mailand als internationale Alpentransversale (San Bernardino) quer durch Graubünden. Du verlässt die Autobahn bei der Ausfahrt 18 in Richtung Disentis/Mustér und folgst der Hauptstrasse H19 rund 50 Kilometer weit bis nach Disentis, Sedrun.

Von Mailand aus erreichst du Disentis/Sedrun über Lugano. Im Sommer gelangst du über den Gotthard und den Oberalppass in die Region, im Winter über den Lukmanierpass oder die A13 via San Bernardino und Chur.

Richtung Andermatt gibt es einen Autoverlad der Matterhorn Gotthard Bahn.

Parkieren
Am Bahnhof Sedrun, an der Talstation in Dieni, an der Talstation in Disentis sowie bei der Skiwiese Sax in Disentis sind kostenpflichtige Parkplätze vorhanden.

Ski-Express: Stressfrei mit dem Bus anreisen

Du reist gerne mit Fahrer und möchtest mitten im Geschehen ankommen? Dann ist der Ski-Express das Transportmittel deiner Wahl. Lass dich im komfortablen Reisebus direkt ins grösste Skigebiet der Zentralschweiz chauffieren.

Mehr erfahren

Sportzug zwischen Skigebieten

Dank der Gondelbahn Cuolm da Vi, welche vom Bahnhof Sedrun über den Skilift Valtgeva erreichbar ist, geht’s neu direkt von Sedrun aus ins Skigebiet Disentis – ein weiteres Plus in Andermatt+Sedrun+Disentis.

Mehr erfahren

Nützliche Webseiten

Die Fahrpläne für die öffentlichen Verkehrsmittel findest du auf der Webseite der Schweizerischen Bundesbahnen, den Fahrplan für den Autoverlad auf der Webseite der Matterhorn Gotthard Bahn. Alles über die Anreise mit dem Fernbus erfährst du auf der Webseite der Fernbusse.