Weitere Einschränkungen im touristischen Angebot

In den letzten Tagen haben sich die Ereignisse rund um das Coronavirus überschlagen. Das Skigebiet Andermatt+Sedrun+Disentis hat auf Geheiss des Bundesrates zugemacht, sowie auch alle Shops, die keine lebensnotwendigen Produkte verkaufen.

Kanton Uri

Zudem hat die Urner Regierung am Dienstag, 17. März weitere Einschränkungen für touristische Betriebe (Hotels und Ferienwohnungen) und tourismusfördernde Angebote im Kantonsgebiet Uri verhängt.

Konkret bedeutet dies, dass wir das Hotel Radisson Blu Reussen per heute und The Chedi Andermatt per Sonntag 22. März schliessen. Die Andermatt Alpine Apartments können bis mindestens zum 19. April nicht gebucht werden.

Das Angebot der Gratis-Busse in Andermatt ist ebenfalls eingestellt und auch die Matterhorn Gotthard Bahn verzichtet per sofort auf den touristischen Verkehr. Zusätzlich werden im Kanton Uri weder Langlaufloipen noch Winterwanderwege unterhalten.

Kanton Graubünden

Im Kanton Graubünden wurde keine Schliessung der Hotels angeordnet. Das Catrina Resort in Disentis bleibt bis auf weiteres geöffnet.  Die Langlaufloipen und Winterwanderwege in Sedrun sind ebenfalls noch offen. Aus Schneemangel geschlossen ist die Langlaufloipe in Disentis.

Mehr Informationen