Partnerschaft mit SOS-Kinderdorf

Nachhaltigkeit leben, heisst Verantwortung für die nächste Generation zu übernehmen. Die Skiarena Andermatt-Sedrun setzt dies mit der neuen Partnerschaft mit SOS-Kinderdorf aktiv um.

SOS-Kinderdorf gibt in Not geratenen Kindern ein liebevolles Zuhause und ermöglicht ihnen so eine bessere Zukunft. Ein zentraler Aspekt dabei ist der Zugang zu Bildung. Hier setzt die Partnerschaft mit der Skiarena Andermatt-Sedrun an.

Wer nach einem tollen Tag im Schnee seine Skicard in eine der SOS-Kinderdorf-Boxen an den Schaltern legt, spendet das Depot von 5 Franken. Dieser Betrag ermöglicht einem Kind in Äthiopien einen Monat lang die Schule zu besuchen. «Mit der Aktion «Skicard-Spende» engagieren wir uns gemeinsam mit unseren Gästen für Bildung in Entwicklungsländern», erklärt Rainer Flaig, CEO der Skiarena Andermatt-Sedrun die erste gemeinsame Aktion. Im Rahmen der Partnerschaft sind diverse Massnahmen im Gebiet geplant, welche die Projekte von SOS-Kinderdorf unterstützen.

Mach mit, jede Karte zählt!

Mehr Informationen über die Arbeit von SOS-Kinderdorf